Begeisternde Fahrradtrends aus Taiwan auf der Eurobike

Home / TAITRA / Begeisternde Fahrradtrends aus Taiwan auf der Eurobike

Führende Fahrrad- und Fahrradkomponentenhersteller aus Taiwan zeigten ihre neuesten Innovationen und Produkte für die Saison 2017 auf der weltweit größten Fahrradmesse

Friedrichshafen, 1. September 2016 – „Ride into the Future with Bikes from Taiwan“ war das Motto, unter dem einige der weltweit führenden Fahrradhersteller am 1. September ihre Produktneuheiten für die kommende Saison vorstellten. Auf der weltweit größten Messe der Branche präsentierten Führungskräfte und Produktspezialisten von 13:00 bis 14:00 Uhr im Raum Paris ihre neuesten und innovativsten Produkte und gaben einen Einblick über aktuelle Trends der taiwanesischen Fahrradindustrie. Dabei wurde die Pressekonferenz wie jedes Jahr von dem Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) durchgeführt und von zahlreichen Vertretern der wichtigsten Industriemedien besucht.

Prof. Dr. Jhy-Wey Shieh, Repräsentant der Taipei Vertretung der Bundesrepublik Deutschland, eröffnete die Veranstaltung und wies auf die steigende Bedeutung und Popularität des Fahrrads in Taiwan und der Welt hin. Im Anschluss gab Antony Lo, Vorstandsvorsitzender der Taiwan Bicycle Association und CEO der Giant Global Group, Einblicke in das branchenweite Geschäftsklima. Er zeichnete ein positives Bild für Taiwan und die Industrie als Ganzes und wies auf die zunehmend wachsende Fahrradkultur und den Erfolg der diesjährigen Velo-city Global Konferenz hin, die tausende von Fahrradenthusiasten nach Taiwan brachte. „Die Industrie ist stark, die Zukunft sieht vielversprechend aus und wir sehen einen positiven Trend für das kommende Jahr“, erklärte Lo.

Hieran anschließend stellten fünf der prominentesten taiwanesischen Akteure der globalen Fahrradbranche ihre Produktneuheiten vor und informierten über die zukünftige Ausrichtung und Vision ihrer Unternehmen.

Dabei wurde die weltweit größte Fahrradmarke Giant von Mathias Aaftink repräsentiert. Unter dem Motto „Power Your Journey“ stellte der Global Product Marketing Specialist das neue Full-Suspension-E-Bike “Full-E+” vor, das über einen leichten und gleichzeitig starken AluxX SL Rahmen verfügt, eine Maestro-Hinterbaufederung mit 140 mm Federweg besitzt und einen von Yamaha angetriebenen SyncDrive Motor sein Eigen nennen kann, mit dem auch steile Anstiege kein Problem mehr darstellen.

Al Clark, Global Product Manager von Kenda, einem der führenden Reifenhersteller der Branche, und Hubert Hager, Marketing Manager von Kenda Europe, präsentierten die neuartigen Karkassen-Konstruktionen EMC und K-Armor. Die innovativen EMC-Karkassen bieten mehr Kontrolle, ein besseres Handling, einen besseren Pannenschutz als alle üblichen Mountainbike-Reifen und tragen damit dem höheren Gewicht eines E-Mountainbikes und dem hohen Drehmoment des Motors Rechnung.

Die K-Armor Karkassen-Technologie wiederum zeichnet sich durch ein besonders leichtgewichtiges Material und eine dichtere Webart als traditionellere „puncture breakers“ aus, wodurch die Reifen besonders stark und defektfrei sind und einen niedrigeren Rollwiderstand aufweisen.

Adrian Bleiler, International Sales Manager von KMC Chain, einem der weltweit führenden Hersteller von Fahrradketten, informierte im Rahmen der Pressekonferenz über die neue X11 Speed Chain, welche die Leistung der Einfachketten-Antriebe optimiert. Sie ist dazu 20% haltbarer als herkömmliche Fahrradketten und besitzt die höchste Pin Power auf dem Markt, welche zu einer erhöhten Lebensdauer und einer besseren Torsions- und Stressresistenz der KMC X-eBike Serie X11e, X10e und X9e führt.

Das Unternehmen Roxim, welches für innovative und revolutionäre Lösungen im Bereich Fahrrad-Beleuchtungssysteme bekannt ist, wurde von ihrem Präsidenten Jerry Liu repräsentiert. Dabei stellte Herr Liu die neue Raptor X3-Serie vor. Das innovative Beleuchtungssystem bietet Radfahrern ein vollständiges Kurvenlicht mit 180 Grad Panorama in naher Umgebung sowie einer 80 Grad Lichtverteilung. Durch die „USB Burst“-Funktion haben die Fahrradbeleuchtungen der Raptor X3-Serie eine um 20% erhöhte Helligkeit mit bis zu 350 Lumen/ 40 Lux. Darüber hinaus heben sie sich gewichtstechnisch deutlich von anderen Beleuchtungssystemen ab, denn sie stellen mit nur 120 Gramm ein Fliegengewicht dar.

Den Abschluss der Produktpräsentationen bildete Tern, der Hersteller von innovativen urbanen Falträdern. Der Team-Captain Joshua Hon informierte über das weltweit führende Falt-E-Bike Elektron. Dabei kombiniert das Elektron die Vorzüge von Falträdern mit denen von E-Bikes, indem multimodales Pendeln und Portabilität auf eine hohe Beschleunigung und platzsparendes Design trifft. Selbst die Nutzung von U-Bahn-, Bus- und anderen Verkehrsnetzen stellt mit dem Elektron kein Problem dar, nimmt es zusammengeklappt nur wenig Platz ein. Damit ist das Elektron der ideale Begleiter für die Stadt.

Über TAITRA

Das Symbol von Taiwan Excellence wurde 1992 vom taiwanesischen Wirtschaftsministerium begründet und im folgenden Jahr eingeführt. Dabei basiert die Auswahl auf den Kriterien Forschung und Entwicklung, Qualität, Design und Marketing. Taiwan Excellence hat seither Produkte ausgezeichnet, die sich als besonders innovativ herausgehoben haben, höchsten Qualitätsansprüchen genügen und Taiwan auf einer internationalen Bühne präsentieren sollen, um das Vertrauen der Konsumenten in taiwanesische Produkte zu stärken. In diesem Jahr wird bereits die 24. Auswahl präsentiert. Seit seiner Einführung hat sich das Symbol Taiwan Excellence als prestigeträchtige Marke für taiwanesische Unternehmen, die nach weltweitem Ansehen streben, etabliert.

Organisiert von Bureau of Foreign Trade (MOEA)

Das Bureau of Foreign Trade (BOFT), das dem taiwanesischen Wirtschaftsministerium (MOEA) untersteht, ist für die Umsetzung und Regulierung von Strategien verantwortlich, die den Außenhandel, wirtschaftliche Kooperationen und ausländische Investitionen steuern.

Die Rolle und Position des BOFT ist seit seiner Gründung im Januar 1969 stetig angepasst worden, um den Bedürfnissen einer sich ständig entwickelnden Weltwirtschaft und sich ändernden Handelsbedingungen gerecht zu werden.

Das BOFT arbeitet bei zahlreichen handelsfördernden Projekten und Aktivitäten im In- und Ausland mit dem Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) zusammen. Auf Grund der engen Zusammenarbeit über mehrere Jahrzehnte beauftragt das BOFT TAITRA regelmäßig mit der Abwicklung von sensiblen Handelsprojekten und -investitionen, die das Ansehen Taiwans auf internationaler Ebene fördern.

Durchgeführt von Taiwan External Trade Development Council

Das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) wurde im Jahr 1970 gegründet und ist die führende, halbamtliche Nonprofit-Organisation zur Handelsförderung in Taiwan. TAITRA wird gemeinschaftlich von der Regierung, von Industrieverbänden und von mehreren kommerziellen Organisationen finanziert, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit taiwanesischer Unternehmen zu stärken und sie bei der Bewältigung der Herausforderungen, welche die ausländischen Märkte mit sich bringen, zu unterstützen. TAITRA verfügt über eine gut koordinierte Handelsförderung und ein exzellentes Informationsnetzwerk, das aus über 800 Marketing-Spezialisten besteht. Diese sind auf das Hauptquartier in Taipeh und die weltweit 60 Büros verteilt. Zusammen mit seinen Schwesterorganisationen, dem Taiwan Trade Center (TTC) und dem Taipei World Trade Center (TWTC), hat TAITRA durch effektive Förderungsstrategien eine Vielzahl an Handelsmöglichkeiten geschaffen.

Pressekontakte:

TAITRA

Christina Lim
Telefon: +886.2.2725.5200 Durchwahl 1342
Email: chlim@taitra.org.tw

 

ITMS Marketing

Andreas Kroll
Telefon: +49.6032.3459.0 Durchwahl 287
Email: andreas.kroll@itms.com